Magellanboard.de

Freies Forum für Magellan GPS
Aktuelle Zeit: Mo Dez 10, 2018 8:01 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 9:33 pm 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
TrackCopy Script
Version fuer alle, die den Autostart MOD eingebaut haben (http://magellanboard.alpentourer-alpenpaesse.de/viewtopic.php?p=16580#16580 (Noetig fuer T400, T500; bequem fuer T2k und T15k)

einfach die autostart.mscr entpacken und auf die SD Karte kopieren und gut is...
( http://www.maps4me.de/uploads/autostart.rar)

Hier die Version fuer T2000 und T1500 user ohne Autostart MOD
(http://www.maps4me.de/uploads/TrackCopy_T2k-T15k.rar)
einfach die drei Dateien entpacken und auf die SD Karte kopieren...

VG
Sockeye


Zuletzt geändert von Sockeye am So Nov 30, 2008 9:39 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 9:38 pm 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
S1G hat geschrieben:
Dann haben wir also (Also besser Ihr :lol: )das Problem mit der Anzahl der Tracks geloest. Aber die Tracks sind dann immernoch auf eine bestimmte Anzahl Wegpunkte limitiert, richtig?


Richtig. Aber es stoert nicht mehr so arg. Reboot und weiter gehts. Und irgendwann nach ein paar Wochen hald die SD Karte entmisten... :D

VG
Sockeye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 9:59 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Di Okt 21, 2008 10:59 am
Beiträge: 48
Sockeye hat geschrieben:

Richtig. Aber es stoert nicht mehr so arg. Reboot und weiter gehts. Und irgendwann nach ein paar Wochen hald die SD Karte entmisten... :D

VG
Sockeye


Hallo Sockeye,

fuer alle die hier mitlesen und aus der Vielzahl der Beitraege fast schon nicht mehr durchblicken.
"Reboot und weiter gehts", das kann ich so nicht bestaetigen.
Nach dem Reboot, sprich dem wieder Einschalten des Triton, ist ein ganz definierter 10maliger Tastendruck notwendig, damit die Aufzeichnung ueberhaupt erst los geht.
Mit kalten Fingern oder Handschuhen ist dieser Start der Aufzeichnung nicht zu bewaeltigen.
Ich lasse mich gerne etwas besseren belehren. Vielleicht habe ich nur etwas uebersehen.

LG
Sonya

PS:
Dem Forum sollte ein Wiki angeschlossen werden. Nur mal so neben her in die Runde geworfen.

Einen restlichen schoenen Ersten Advent wuenscht Sonya


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:03 pm 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 7:06 pm
Beiträge: 2703
Wohnort: Land Brandenburg
Sowas in der Art der Screenshot app - mit tastenkombination (z.B. Hoch - Runter) den Track im laufenden Betrieb umspeichern waehre dann noch die Krone der Erfuellung :lol:
Weil wenn man halt beim Moppedfahren ist, will man ja nicht alle 200 km anhalten, um neu zu starten.
Ansonsten: Mal wieder .... HERZLICHEN DANK! :danke :danke114 :bike :anbeten :claphands :respekt :thx :yippie

_________________
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡._
ColorTrak, Triton400 Carbon Edition, eXplorist110, eXploristGC, eXploristTouch, eXplorist710


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:07 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Di Okt 21, 2008 10:59 am
Beiträge: 48
Sockeye hat geschrieben:
TrackCopy Script
Version fuer alle, die den Autostart MOD eingebaut haben (http://magellanboard.alpentourer-alpenpaesse.de/viewtopic.php?p=16580#16580 (Noetig fuer T400, T500; bequem fuer T2k und T15k)

....

einfach die drei Dateien entpacken und auf die SD Karte kopieren...

VG
Sockeye


Hallo Sockeye,
irgend wie will mir nicht die Sonne aufgehen.
Verstehe nicht, was jetzt an den beiden Programmen das Neue ist :oops: und wozu die nun genau nuetzlich sind :oops:

Verwirrte Gruesse
Sonya


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:14 pm 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mi Mai 16, 2007 8:39 pm
Beiträge: 5385
Wohnort: Verden (Aller)
Hi Sonya,

bei der PVT Aufzeichung musst Du wie Du weisst ja erst in das Hidden-Menue. Die Aufzeichnung selbst ist viele unnoetige MB gross.

Die neue Methode setzt an der Datei ActivTrk.trk an. Diese Datei wird IMMER vom Triton geschrieben, ohne das Du was extra aktivieren muesstest. Diese Datei ist nichts mehr und nichts weniger als der aktive Track (die gelb/orange Linie im Kartendisplay)

Diese binaere Datei koennen wir jetzt auch lesen. Sie hat ausserdem den Vorteil, dass Sie nur ganz wenige Kilobyte gross ist. Du kannst Dich damit Quer durch unser Sonnensystem tracken, ohne dass Dir der Speicher ausgeht.

Ich werde ich der kommenden Woche eine richtige Downloadversion bereitstellen und Alex wird bestimmt noch die passende Erlaeuterung fuer seine Sicherungssripte bereitstellen :mrgreen:

Gruss, Matz

_________________
Gruss, Matz
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:22 pm 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Sonya,

wir sind jetzt einen Schritt weiter. Urspruenglich hatten wir das "Geheime Menu" aufgerufen damit der Triton die *.PVT Datei auf die SD Karte schreibt. Von dieser Datei hat dann das TrackCopy Script immer ein Backup weggeschrieben. Diese PVT Dateien sind aber sehr gross und man muss nach jedem Neustart das Geheime Menu aufrufen. Die Nachbereitung der Daten war auch sehr aufwaendig.

Jetzt sieht der Plan folgendermassen aus:

Da der Triton seinen aktuellen Track (die nette orange Linie, die er hinter der aktuellen Position herzieht) in der Datei ActivTrk.trk im internen Speicher ablegt, kann man ja genauso diese auf SD Karte sichern. Und genau das macht das neue Script.

Matze hat dazu noch den Waypointer gepimpt, damit er diese *.trk Daten lesen kann.

Der Vorteil liegt darin, wie du auf dem Bild von S1G schoen sehen kannst, in der minimalen Datenmenge, die du dann nicht mehr bereinigen musst. Das war ein 5min Fussweg.

VG
Sockeye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:23 pm 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
ooops...Matze war schneller... :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:36 pm 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mi Mai 16, 2007 8:39 pm
Beiträge: 5385
Wohnort: Verden (Aller)
doppelt haelt besser. Morgen stelle ich die finale Version 2.7.2 online (die hat dann auch das Problem mit den extrenen Laufwerken nicht ;-) )

Gruss, Matz

_________________
Gruss, Matz
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Nov 30, 2008 10:50 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Di Okt 21, 2008 10:59 am
Beiträge: 48
inkognito hat geschrieben:
doppelt haelt besser. Morgen stelle ich die finale Version 2.7.2 online (die hat dann auch das Problem mit den extrenen Laufwerken nicht ;-) )

Gruss, Matz



Hallo Matz, Hallo Sockeye,

Danke an Euch Beide fuer die allgemeinverstaendliche Erklaerung.

LG
Sonya

PS:
Bleibt zu erwaehnen, dass TritonNutzer sich nicht mehr um das rechtzeitige Abspeichern des aufgezeichneten Tracks kuemmern muss. Zumal TritonNutzer ueberhaupt keine Moeglichkeit der Ueberpruefung hat, wann denn sein aktueller Trackspeicher voll ist oder mit wieviel Prozent Aufzeichnungspunkte der (interne) Trackspeicher belegt ist. Hier im Forum gab es mal einen Trick, wie der Nutzer das testen kann, wenn er denn den Trick unterwegs dabei hat und daran denkt, diesen anzuwenden.
Nun ja, Dank Euch Beiden ist ja nun alles Gut und zum Besten bestellt :!: :respekt :bier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 01, 2008 9:12 am 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mi Mai 16, 2007 8:39 pm
Beiträge: 5385
Wohnort: Verden (Aller)
die Version 2.7.2 ist draussen: http://www.codepointer.de/waypointer/downloads.html

@Alex: Das geht jetzt auch mit externen Laufwerken ;-)

Gruss, Matz

_________________
Gruss, Matz
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 01, 2008 10:14 am 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
Ich baeuchte mal euren Senf:

Momentan wird die Track Datei gesichert und das Original auf dem Geraet geloescht. D.h. nach dem Reboot, ist der aktuelle Track geloescht und wird nicht angezeigt. Dies hat den Vorteil, dass die gesicherten Tracks genau aneinander passen.

Als Alternative koennte man auch den Track nur kopieren. Der original Track steht dann nach einem Reboot weiter zur Verfuegung. Dies hat aber den Nachteil, dass die Sicherungsdaten sich ueberlappen und die nachtraegliche Auswertung ein Loeschen aller doppelter Eintraege erfordert.

Wie ist es euch lieber?

VG
Sockeye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 01, 2008 10:19 am 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mi Mai 16, 2007 8:39 pm
Beiträge: 5385
Wohnort: Verden (Aller)
ich wuerde die Datei tendenziell stehen lassen. Schliesslich kann man als User jederzeit den aktiven Track ueber die Tritonsoftware loeschen.

Gruss, Matz

_________________
Gruss, Matz
Seid nett zu Eurem GPS und geht mit ihm nach draussen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 01, 2008 12:19 pm 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mo Mär 31, 2008 3:33 pm
Beiträge: 607
Wohnort: Delmenhorst
@Matz und Sockeye:

ein RIESIEGES DANKE euch beiden. Das ist auch fuer den T2000 auf MM6 die perfekte Loesung und viel besser als PVT.
Ich verstehe zwar von dem technischen Zeug, was Ihr hier so schreibt fast gar nichts, aber es funktioniert einwandfrei :-) Nochmal herzlichen Dank an alle Freaks hier.

Harry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 01, 2008 1:05 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Di Okt 21, 2008 10:59 am
Beiträge: 48
inkognito hat geschrieben:
die Version 2.7.2 ist draussen: http://www.codepointer.de/waypointer/downloads.html

@Alex: Das geht jetzt auch mit externen Laufwerken ;-)

Gruss, Matz


Hallo Matz,
ich habe Dank:
TrackCopy_T2k-T15k,siehe:
http://magellanboard.alpentourer-alpenp ... 6840#16840
eine 7KB Datei mit der Endung trk auf der Festplatte. Darin sollten die Daten eines Tracks von etwa 10 Km gespeichert sein.

Also forsch:
Waypointer Vers.: 2.7.2 installiert. Neu gestartet.
Waypointer: Datei oeffnen
trk Datei geoeffnet
Im Reiter von Waypointer steht der Dateiname, alles andere ist leer.
Die Datei sollte eine Trackaufzeichnung von etwa 10 Km beherbergen.
Wie bekomme ich die Daten aus der trk Datei heraus?

LG
Sonya

PS:
Die Endung "trk" fuer diese Dateien ist etwas irrefuehrend.
Das sind Binaere Daten und sicherlich nicht standardisiert mit anderen "Dingen".
Sollte vielleicht nicht mit trk enden.
Wobei sich das wohl mehr auf:
TrackCopy_T2k-T15k bezieht.
Wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf.

LG
Sonya


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de