Magellanboard.de

Freies Forum für Magellan GPS
Aktuelle Zeit: Sa Mai 26, 2018 1:24 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 11:55 am 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
Nach dem der sehr nette Gunnar von Bikertech sehr schnell lieferte, bastle ich grad, um anschliessend ne Probetour zu machen.

Verarbeitet werden:

Bikertech Lenkerhalterung L4D-L, lange, verstaerkte Lenkerschelle, ungebohrt:

Bild

Gummidaempfer M4-15C in 25mm mit Innengewinde auf beiden Seiten:

Bild

RamMount-Halterung fuer den Triton 200-500:

Bild

Die weitere Beschreibung und Bilder folgen noch, wenn ich wieder zurueck bin. Dann auf ne Beurteilung...... :roll:

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 8:07 pm 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 7:06 pm
Beiträge: 2701
Wohnort: Land Brandenburg
Das sieht ja genial aus...

Ich habe mir meine Halterung aus einer Plexiglasscheibe und einem alten Stecklicht (Aufnahme fuer die Lenkerschelle davon) zusammengebastelt.
Ein wenig Blindnieten, ein wenig Heissluftpistole und ein wenig Filz zum polstern und alles ist schickt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 9:05 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
S1G hat geschrieben:
Das sieht ja genial aus...


:shock: Aehhh, da war doch noch gar nix zu sehen.....

Trotzdem: Danke! :D

Wie waere es mal mit Fotos von Deiner Loesung?

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Zuletzt geändert von Heinerich am Mo Jul 06, 2009 7:38 am, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Baubeschreibung Teil 1
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 10:23 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
Dann beschreibe ich erst einmal, wie ich den Halter zusammen gebaut habe.
Das Vorhaben sah so aus, dass der Halter am Lenker des MTBs nicht alzu hoch aufbauen sollte. Die, im Eingangsbeitrag, gezeigte Schelle von Bikertech, kann so angebaut werden, dass die Montageflaeche fuers Navi niedriger liegt, als die Oberkante des Lenkers. Aber Bilder sagen mehr als Worte. Daher erst mal die Beschreibung mit Bildern und danach die Eindruecke von einer Kurztour (49,7 km :D :D ) und die daraus resultierenden Konsequenzen, fuer die Modifizierung.

Hier die Teilchen:

Bild

Die Schale von RamMount wurde an 3 Stellen angebohrt, um Gummidaempfer anzuschrauben (rote Kreise):

Bild

Hier der RamMount-Halter mit den angeschraubten Gummidaempfern:

Bild

Die Verschraubung der Gummidaempfer am RamMount:

Bild

So sieht die Bikertech-Schelle mit den Bohrungen fuer die Halteschale aus:

Bild

Im Moment sehe ich keine weiteren Bilder mehr, sondern nur noch die Links dahin.
Ich mache dann mal einen weiteren Beitrag........

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Baubeschreibung Teil 2
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 11:01 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
Die Halteschale ist, mit M4 Schrauben, auf der Schelle montiert:

Bild

Ansicht von der Seite:

Bild

Und nun einige Bilder des Triton 500 "in voller Pracht":

Bild

Bild

Bild

Und jetzt kommt dann noch der Testbericht.....

Bild :wink:

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: "Der Testbericht"
BeitragVerfasst: So Jul 05, 2009 11:25 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
Nach dem Anbau musste sich meine "Eigenentwicklung" auf einer Testfahrt bewaehren.

Zuerst einmal zur Schelle von Bikertech:
Sie liess sich gut montieren und hielt ihre Position bei jedem Untergrund. Die Neigung laesst sich trotzdem am Lenker korregieren, um Reflektionen auf dem Display (ein wenig) zu minimieren.
Auf einer ruppigeren Strecke Wanderweg bergab wurden annaehernd 50 km/Std. gefahren (Messung des Triton). Sowohl Lenkerschelle, als auch die Schale hielten am Lenker, bzw. den Triton.

Gefahren wurde auf Asphalt, Rollsplitt der Forstautobahnen, fester Lehmboden (Wanderwege) und auf Singletrails bis S2 der Singletrail-Skala.

Wie nicht anders zu erwarten waren auf den glatten Wegen keinerlei Vibrationen festzutellen, welche die Ablesbarkeit des Triton beeintraechtigt haette.
Bei den Waldwegen traten staerkere Vibrationen auf. Das Display war weiter ablesbar.

Bei Single-Trail S2 waren die Vibrationen dann so stark, dass auf dem Dsplay nix mehr zu erkennen war. Das laste ich aber vorlaeufig nicht der Lenkerschelle an, sondern meiner Konstruktion. Ich werde die RamMount-Schale naeher zum Lenker hin montieren. Ausserdem werden die 25mm hohen Gummidaempfer gegen niedrigere getauscht. Ich werde dann berichten, wie sich meine Konstruktion im haerteren Gelaende bewaehrt.

Abgesehen davon, dass man die Konstruktion nicht "einfach mal schnell" montieren/demontieren kann, bin ich nicht unzufrieden. Der Zeitaufwand fuer die Montage ist, mit etwa 3-4 Minuten aber verschmerzbar. Insbesondere, weil ich keine Angst haben muss, dass sich Halter und Triton vom Lenker loesen oder verdrehen, was natuerlich, in erster Linie, an der Schelle von Bikertech liegt; stabil ist sie und auch schoen leicht! :D

Die Konstruktion von Inkognito, mit der Softhalterung des etrex hatte ich im letzten Jahr an meinem Bike......
Die Befestigung mit der Bikertech-Schelle ziehe ich nun eindeutig vor!

Nervig ist das Geraeusch des Raedchens, ganz oben, an der RamMount-Schale. Da werd ich mir ne Abhilfe ueberlgen; wenns sein muss -radikal- die Entfernung des Teiles.

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 7:44 pm 
Offline
Senior Experte *****

Registriert: Mo Mär 31, 2008 3:33 pm
Beiträge: 607
Wohnort: Delmenhorst
Haben wollen
:zunge
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 7:53 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
hmops hat geschrieben:
Haben wollen
:zunge
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Bau doch einfach nach. :D

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 8:03 pm 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 7:06 pm
Beiträge: 2701
Wohnort: Land Brandenburg
Hier meine billig-Variante fuers Familienvater-Tourenrad

Bild

Bild

Bild

Untendrunter die Lenkerschelle von einem Stecklicht. Fuers MTB eher nicht geeignet, aber fuer die Landstrasse...

_________________
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡._
ColorTrak, Triton400 Carbon Edition, eXplorist110, eXploristGC, eXploristTouch, eXplorist710


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 9:41 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
S1G hat geschrieben:
Hier meine billig-Variante fuers Familienvater-Tourenrad

Untendrunter die Lenkerschelle von einem Stecklicht. Fuers MTB eher nicht geeignet, aber fuer die Landstrasse...


Von sowas braeuchten wir auch ne Bauanleitung.......
Ich finde es immer richtig gut, wenn was selbst "gebastelt" wird und das als Anregung fuer individuelle Konstruktionen dienen kann.

Wieso, meinst Du, waere Dein Eigenbau nicht fuers MTB geeignet? Event. waere das anders, wenn ein paar kleine Gummidaempfer unter die Halteschale gebaut wuerden?

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 10:04 pm 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 7:06 pm
Beiträge: 2701
Wohnort: Land Brandenburg
Der Eigenbau ist recht einfach... Grosszuegig mit einer Stichsaege aus Plexiglas die Form rausgesaegt und mit einer Heissluftpistole solange erwaermt, bis der ganze Kram schoen flexibel ist.
Dann mit Hilfe von einem Alublech und einem Holzklotz (hatte nichts anderes passendes zur Hand) vorsichtig umgebogen.

Danach die alte Lampe zersaegt und an eine andere Platte Plexiglas (Ja gut, ich habe jetzt Lexan aus einer ausgesonderten Fahrzeug-Sicherheitsscheibe genommen) genietet.

Anschliessend die beiden Teile so zueinander verschoben, bis mir die Positon gefallen hat und wieder vernietet.

Filz aufgeklebt und fertig.

Ich vermute aber, dass die Schelle fuer die Lampe nicht stabil genug ist, um auf Dauer "Richtige" Vibrationen aufzunehmen.

Ob jetzt Plexiglas das geeignete Material ist, um fuer laengere zeit zu halten, wage ich auch zu bezweifeln, beim "Einlegen" des Tritons muss ich die obere Nase doch recht weit biegen.
Wenn es bricht, naja, baue ich mir in einer halben Stunde eine neue Schale.

_________________
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡._
ColorTrak, Triton400 Carbon Edition, eXplorist110, eXploristGC, eXploristTouch, eXplorist710


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der Testbericht"
BeitragVerfasst: Mo Jul 06, 2009 10:29 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 26, 2009 9:30 pm
Beiträge: 194
Wohnort: am Mää
Heinerich hat geschrieben:
Die Konstruktion von Inkognito, mit der Softhalterung des etrex hatte ich im letzten Jahr an meinem Bike......
Die Befestigung mit der Bikertech-Schelle ziehe ich nun eindeutig vor!


Das Softcase nutze ich fuer meinen 500er (siehe mein Avatar) und bin damit zufrieden. Welche Nachteile hat das Softcase gegenueber Deiner neuen Loesung?

_________________
Gruss Stefan
--------------------------------
T500, seit 2009 die perfekte Erweiterung für mein MTB ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Jul 07, 2009 9:31 am 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Mi Jun 25, 2008 2:11 pm
Beiträge: 182
Heinerich hat geschrieben:
S1G hat geschrieben:
Von sowas braeuchten wir auch ne Bauanleitung.......


Hallo,

zu meiner Billigvariante.
Wie oben abgebildet die Form der zukuenftigen Halterung per Papier oder Pappe schon mal fein vom Triton abgenommen.
Dann einfache eine entsprechend grosse Aufbewahrungsbuechse fuer den Kuehlschrank (Hausfrau/mann nennt das wohl Tubberdose o.ae.)
Aus dieser Dose (gerade Flaeche finden) die Form mit scharfen Schneidwerkzeug ausgeschnitten.
Ueber der Gasflamme die Seitenkanten so geformt, das der Triton schon mal von den Seitenkanten her *etwas* geklemmt wird.
Nun die Ober- und Unterseite formen. Oben und Unten habe jeweils nur einen recht schmalen Streifen der etwa 2/3 der Rundung des Triton umfasst.
Nun noch ueber einer gasflamme die oberen und unteren Flaechen so verformen, dass sie in dem nun entstandenen Halter den Triton ordentlich festklammern - Fertisch

Das Ganze habe ich innen mit duennen, festen Schaumstoff (billige Liegematte fuer den Strand) beklebt. Dabei ist natuerlich zu beachten, das der "Innenraum" entsprechend groesser ausgefuehrt wird, so dass spaeterhin der Triton noch da hinein passt.

Die "Bodenplatte" habe ich mit einer zusaetzlichen, einfachen Lage des o.g. PVC verstaerkt.Es ist ratsam, die "Bodenplatte recht stark auszulegen oder zwischen Halterung und Bodenplatte eine entsprechende Verstaerkung anzubringen.

Halterung: wie bereits oben beschrieben.
Arbeitszeit: etwa eine halbe bis eine Stunde.
Kosten: wenige Euro. Die "Lampenhalterung" hatte ich noch von einer alten Halterung.

Der Triton haelt "Bombenfest", zumindest auf den Wegen die ich als Reiseradler befahre (Wald- Feld- Wiesenwege, Asphalt- und Wanderwege)
Zudem ist der Triton auch sehr gut gegen Erschuetterungen geschuetzt, auch gegen sehr kurzzeitige und starke Beschleunigungskraefte - dank des eingelegten Daemmmaterials. :D
Diese Halterung hat schon viele 1000 Km zuverlaessig ihren Dienst versehen :D

LG
robert


Zuletzt geändert von robert am Di Jul 07, 2009 3:17 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der Testbericht"
BeitragVerfasst: Di Jul 07, 2009 12:20 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 03, 2008 7:50 pm
Beiträge: 286
Wohnort: Bochum
pidiey hat geschrieben:
Heinerich hat geschrieben:
Die Konstruktion von Inkognito, mit der Softhalterung des etrex hatte ich im letzten Jahr an meinem Bike......
Die Befestigung mit der Bikertech-Schelle ziehe ich nun eindeutig vor!


Das Softcase nutze ich fuer meinen 500er (siehe mein Avatar) und bin damit zufrieden. Welche Nachteile hat das Softcase gegenueber Deiner neuen Loesung?


Zuerst mal war die etrex-"Tasche" bei mir sehr eng. Das fuehrte dazu, dass ich den Triton nurmehr mit "Gewalt da rein bekommen habe!!?? :?
Die Nachteile im deutlich "ruckelnden" Gelaende waren halt Vibrationen/Eigenbewegungen, die ein ablesen zumindest schwierig machten. Da ist meine Konstruktion bereits in der unmodifizierten Version "besser". Wenn ich die Halterung veraendert habe (ich hoffe, ich bekomme die neuen Daempfer bis Samstag) und ins Gelaende gehe, werde ich wissen (und berichten) ob sich das noch weiter verbessert hat.

Gruss
Bernd

_________________
Geraet: Triton 500 (USA)

Ordo Franziscanus Saecularis
Lautsprecher und HiFi Selbstbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Der Testbericht"
BeitragVerfasst: Do Jul 09, 2009 7:13 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 26, 2009 9:30 pm
Beiträge: 194
Wohnort: am Mää
Heinerich hat geschrieben:
Zuerst mal war die etrex-"Tasche" bei mir sehr eng. Das fuehrte dazu, dass ich den Triton nurmehr mit "Gewalt da rein bekommen habe!!?? :?
Die Nachteile im deutlich "ruckelnden" Gelaende waren halt Vibrationen/Eigenbewegungen, die ein ablesen zumindest schwierig machten. Da ist meine Konstruktion bereits in der unmodifizierten Version "besser". Wenn ich die Halterung veraendert habe (ich hoffe, ich bekomme die neuen Daempfer bis Samstag) und ins Gelaende gehe, werde ich wissen (und berichten) ob sich das noch weiter verbessert hat.

Gruss
Bernd


Danke fuer Deine Info. Deine Erklaerung haben mich dazu gebracht, mich noch einmal mit der Optimierung der Softcasehalterung auseinander zu setzen.

Zuerst muss ich sagen, dass ich das Glueck habe, das der Triton in mein Softcase sehr gut hineinpasst.

Um das Wackeln im Softcase zu reduzieren spanne ich nun mit einen Kabelbinder den Klettverschluss fester um den Lenker. Damit sitzt das Softcase mit dem Triton nun perfekt fest. Der Nachteil waere, dass ich zum Loesen des Softcases den Kabelbinder opfern muss.
Wenn es jemanden interessieren sollte, stelle ich gerne hier noch ein Bild ein.

_________________
Gruss Stefan
--------------------------------
T500, seit 2009 die perfekte Erweiterung für mein MTB ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de