Magellanboard.de
http://magellanboard.de/

VantagePoint Kompatibilitaet zu GPS Geraeten
http://magellanboard.de/viewtopic.php?f=2&t=536
Seite 1 von 2

Autor:  inkognito [ Do Nov 22, 2007 9:20 am ]
Betreff des Beitrags:  VantagePoint Kompatibilitaet zu GPS Geraeten

Die aktuelle Version unterstuezt "nur" diese Geraete:
eXplorist (210, 400, 500, 600, XL) und
Triton (200, 300, 400, 500, 1500, 2000)
Das CrossoverGPS wird noch nicht unterstuetzt, d.h. der Datentransfer muss noch ueber einen Cardreader abgewickelt werden. Das Kartenmaterial von der SD Karte des XO kann aber problemlos in die Kartenverwaltung von VP integriert werden.

Gruss, Matz

Autor:  proseba [ Do Nov 22, 2007 11:51 am ]
Betreff des Beitrags: 

Ich moechte meine DACH-Karte des XO in VP anzeigen lassen. Er liest die Daten von der SD-Card und fordert dann zur Verbindung zum GPS-Geraet auf. Das habe ich dann getan, aber der XO wird ja noch nicht unterstuetzt. Deshalb geht gar nichts. Ist sehr enttaeuschend, nach den Vorankuendigungen, die hier im Forum gemacht wurden.

Gruss
Stefan

Autor:  inkognito [ Do Nov 22, 2007 12:32 pm ]
Betreff des Beitrags: 

... also ich habe die SD auf Festplatte kopiert und die IMI und POI Datenbanken einfach importiert. Ohne Probleme :roll:

Gruss, Matz

Autor:  proseba [ Do Nov 22, 2007 12:59 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Na dann geht es bei Dir aber besser. Bei mir kommt immer ein Fenster "Map Authorization" mit der Aufforderung das GPS anzuschliessen. Aber da werden wir auch noch dahinterkommen, wie es denn auch bei mir funktioniert.

Gruss
Stefan

Autor:  inkognito [ Do Nov 22, 2007 1:03 pm ]
Betreff des Beitrags: 

oh man :roll: :roll: :roll:

Ich hatte auf meinem Office PC die Vorgaengerversion. Da ging das IMI einhaengen einfach so. Jetzt habe ich die neue Version installiert und die will tatsaechlich eine Autorisierung haben :-(
Mit dem eXplorist funktioniert das, aber der XO hat verloren. Da kann man nur auf ein baldiges Update hoffen.

Gruss, Matz

Autor:  proseba [ Do Nov 22, 2007 1:24 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Ja wirklich schade, ansonsten sieht das Tool ganz brauchbar aus. Wir XO-Benutzer sollten mal bei Magellan vorsprechen und um Unterstuetzung unserer Geraete bitten. Oder kann man die Vorgaengerversion vielleicht irgendwo downloaden :wink:

Grss
Stefan

Autor:  Edelbrecht [ Do Nov 22, 2007 1:59 pm ]
Betreff des Beitrags: 

ich kaempfe mit dem gleichen problem - weder von der karte selbst noch von der festplatte kann die eurp-karte in vp geladen werden. problem ist immer die autorisierung ...

gruesse

thomas

Autor:  inkognito [ Do Nov 22, 2007 2:16 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Das habe ich in einem anderen Thread vorgeschlagen. Ihr muesstet als Abweichung in der Datei "UNIT_ID.DAT" im Verzeichnis "USBTRANS" des Zipfiles bei Seriennumer, die Nummer Eures XO eintragen.

Zitat:
Du musst MapSend Topo 3D starten, dann eine Region malen, diese speichern und dann "Zu GPS Hochladen" waehlen.
Dann waehlst Du im Dialog "Auf Festplatte speichern". Danach wirst Du aufgefordert die Seriennummer Deines GPS einzugeben. Gib einfach irgendeine Nummer ein bis die Taste "weiter" aktiv wird und gib in der Kontrollfrage diese Nummer erneut ein. Es sollte natuerlich eine Nummer sein, die eine IMI Datei erzeugt. Nimm am besten diese Nummer: 12129002767
Lasse nun die Region erzeugen. Du findest die IMI Datei im Anschluss im MapSendprogrammorder unter "Export/Images".
Wenn Du dann ein eigenes GPS bekommst, kannst Du fuer die naechste Region die Seriennummer einfach aendern. Nach der 3. Aenderung ist das Feld Seriennummer inaktiv. Danach installiert man MapSend einfach neu und faengt von vorne an Smile
Um die Karte in VP ohne echten eXplorist zu autorisieren, kannst Du dir diese Daten herunterladen: http://www.codepointer.de/files/eXplorist.zip und diese Daten in das Root eines USB Sticks entpacken. Kopiere dann das IMI File in den Ordner "Detailmaps". Oeffne VP und schwupps wird der USB Stick als eXplorist XL mit der Seriennummer 12129002767 erkannt. Dann kannst Du die Karte in VP einhaengen.


Gruss, Matz

Autor:  Edelbrecht [ Do Nov 22, 2007 2:37 pm ]
Betreff des Beitrags: 

hab dank, werde ich mal versuchen.

Autor:  Alpentourer [ Fr Nov 23, 2007 8:22 am ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo ihr Erstreleasenutzer,

ich habe mir natuerlich auch die "druckfrische" Version runtergeladen und wie bei allen flammneuen Softwareprodukten die AHA Erlebnisse gehabt.

- Meine DACH aus meinem Uraltcrossi 1.75 - laesst sich laden und laeuft :thumbup
- Meine Haute Savoyen Alpenkarten lassen sich laden und laufen :thumbup
- Meine Crossies findet die SW nicht :daumenrunter
- Meine EU Karte laesst sich auch mit Matz's Empfehlung nicht dazu bewegen ihrer bezahlten Lizenzgebuehr gerecht zu werden und mich mit einer Karte in VP zu erfreuen. :daumenrunter
- Ich versuchte dann Tracks und GPX Files zu importieren - Fehlanzeige :daumenrunter

Dieses Programm scheint ueber den Beta Status noch nicht hinaus gekommen zu sein. Dann warten wir mal ab bis eine deutsche funktionsfaehige Version zu haben ist.

Ich vermute mal stark dass die jetzige Version lediglich zur TRITON Markteinfuehrung und nur fuer dieses Geraet gedacht ist. Denn Triton mit der alten MapSend waere dann doch ein wenig affig gewesen.

Autor:  ziploader [ Fr Nov 23, 2007 8:26 am ]
Betreff des Beitrags: 

Bei der EU-Karte musst du wahrscheinlich noch die Nr. der SD-Karte im File "UNIT_ID.DAT" aendern ?
Die EU-Karte ist an die SD gebunden. :wink:

Autor:  Alpentourer [ Fr Nov 23, 2007 8:28 am ]
Betreff des Beitrags: 

Moin Marcus,

wo finde ich die Nummer der SD-Karte auf die ich nun Matz's Filepaket und die .imi kopiert habe?
Oder meinst du die Nummer der EU SD-Karte?

Autor:  inkognito [ Fr Nov 23, 2007 8:48 am ]
Betreff des Beitrags: 

Ganz schoen verworrenen Geschichte. Die EUR.IMI meines Maestro laesst sich ohne irgendwelche Nachfragen einfach so VP einhaengen. Die EU-SD des Crossi will das nicht :-( Ich habe die Karte dann mal in den eXplorist gestopft: Schon gehts. Das Aendern der Seriennummer in der UNIT_ID.dat geht auch, allerdings muesstet Ihr die Seriennummer kennen. Wird die EU-SD in den eXplorist eingelegt, erzeugt dieser automatisch auf der SD Karte die Datei UNIT_ID.dat mit der richtigen Seriennummer. Hier wirds also schwierig, wenn man keinen eXplorist zur Hand hat. Auf der EU-SD befindet sich die versteckte Datei namens opid.slt. Darin ist vom ersten Byte bis zum ersten NULL die Seriennummer enthalten.
Da die Zugriffs DLL fuer das Crossi mit der VP ausgeliefert wird, halte ich das Nicht-Erkennen des Crossi fuer einen Bug. Allerdings wird in der Kompatibilitaetsliste auch nichts vom XO erwaehnt. Man muesste mal klaeren, ob es unbedenklich, die Maestro-EU-Karte an die EU-SD Besitzer zu verteilen, damit man das Kartenmaterial endlich am PC verwenden kann.

Gruss, Matz

Autor:  ziploader [ Fr Nov 23, 2007 8:58 am ]
Betreff des Beitrags: 

Die EU-SD-Karte kat eine eigene Seriennummer. (Wie jede Karte)
An die kommt man, wenn man die EU-Karte in einen eX oder XL legt.
Dannach hat man die Files auf der EU-Karte.
In dem Verzeichnis USBTRANS steht die SD dann in der UNIT_ID.DAT.

So habe ich das in Erinnerung.
Habe meinen Cross nicht zur Hand.

Autor:  krsund [ Fr Nov 23, 2007 10:50 am ]
Betreff des Beitrags: 

Hi versucht mal bitte die *.imi welche ihr in Vantage laden moechtet zuerst auf eine DVD zu speichern und von dort aus in Vantage zu importieren.

cu rainer

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/