Magellanboard.de

Freies Forum für Magellan GPS
Aktuelle Zeit: Do Apr 09, 2020 5:30 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anzahl benoetigter Wepunkte
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2009 9:57 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Mo Mai 12, 2008 8:24 am
Beiträge: 35
Wohnort: Odenwald
Hallo Leute,

ich fahre im Odenwald mit ein paar Kumpels Mountainbike. Da ich die Wege nicht kenne, zeichne ich sie mit meinem Triton 400 auf um sie spaeter in eine Route umzuwandeln wenn ich mal alleine unterwegs bin. Normalerweise zeichne ich die Strecke einfach mit der Maus nach und speichere sie letztlich als Route ab. Dabei komme ich bei 10km so auf 200-500 Punkte und bei 20km auf etwa 800 Punkte. Nun wollte ich eine Spur von ca. 30km Laenge direkt in eine Route umwandeln. Die Spur hat gut 1400 Wegpunkte. Bei Umwandeln in eine Route begrenzt VP die Anzhal der Punkte immer auf 100 was in einer mehr oder weniger gezackten Linie endet. Ich befuerchte das kann in machen Situation zu ernsthaften Navigationsproblemen fuehren (siehe Bild). Was habt Ihr fuer Erfahrungen? Kann man eine Spur auch mit mehr als 100 Punkten wandeln, am besten mit allen die aufgezeichnet wurden? Oder ist das Eurer Meinung nach gar nicht noetig?

Gruss Mooni
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Dez 13, 2009 11:18 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 26, 2009 9:30 pm
Beiträge: 194
Wohnort: am Mää
Das ist eine bekannte Schwachstelle von VP.

Du hast zwei Moeglichkeiten diese zu umgehen:
1. Du nutzt den Track (die Aufzeichnung) zur Navigation auf dem Triton

2. Du kannst den Track mit dem waypointer als ViaPunkt-Route (Route mit unbennannten Wegpunkten) speichern, dann kannst Du beliebig viele Punkte verwenden.

Den waypointer gibts bei unserem inkognito: http://www.codepointer.de/waypointer/downloads.html

_________________
Gruss Stefan
--------------------------------
T500, seit 2009 die perfekte Erweiterung für mein MTB ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2009 7:53 am 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Mo Mai 12, 2008 8:24 am
Beiträge: 35
Wohnort: Odenwald
Hi Stefan,

danke fuer Deine Antwort. Die Spur verwenden ist keine schlechte Idee. Hat das irgendwelche Nachteile?

Moeglichkeit Nr. 3 waere die Spur in VP mit der Maus nachzuzeichnen wie ich das bisher mache. Das funktioniert ganz gut, ist aber halt zeitaufwaendig.

Danke und Gruss,

Mooni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2009 9:01 am 
Offline
Moderator

Registriert: Fr Mai 18, 2007 12:58 pm
Beiträge: 900
Wohnort: Koeln
Hi Mooni,

Warum zeichnest Du einen Track nach, wenn Du ihn nachfahren willst?

Wenn Du eine Route nachzeichnest aus einem Track, dann nimm nur die wichtigsten Punkte, wie Abbiegestellen, Wegegabellungen etc.
Einen Streckenverlauf bilde ich mit eine Route nicht ab.
Wenn ich einen Weg ueber 3km als Route anlege der einen S-foermigen Verlauf hat, bekommt diese Route 2 Punkte. Beginn und Ende. Alles dazwischen ist egal, denn ich fahre ja auf dem Weg.

Fuer eine 70-100 Km Route benoetige ich ja, nachdem wo ich fahre, zwischen 100 und 250 Wegpunkten. Mit 1000 und mehr Punkten sind meine Routen mindestens 500 km lang.

Weiterhin mache ich aus einer Route eine Via-Route in dem ich in VP alle Wegpunkte zu dieser Route loesche. Dann ist auch die Punktanzahl uninteressant.

Fuer eine Route auf dem Bild, das Du angehangen hast, wuerde ich 5 Routenpunkte benoetigen.

_________________
Gruss
Tux

http://www.My-NavBoard.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2009 9:52 am 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Mo Mai 12, 2008 8:24 am
Beiträge: 35
Wohnort: Odenwald
Hi Tux,

da stellst Du eine berechtigte Frage! Nachzeichnen schien mir einfach logisch. Vielleicht sollte ich meine Strategie noch mal grundsaetzlich ueberdenken. D.h. Du setzt immer nur an einer Abzweigung einen Punkt, habe ich das richtig verstanden? Werde ich testen....

Danke und Gruss,

Mooni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2009 9:35 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 26, 2009 9:30 pm
Beiträge: 194
Wohnort: am Mää
Mooni hat geschrieben:
....danke fuer Deine Antwort. Die Spur verwenden ist keine schlechte Idee. Hat das irgendwelche Nachteile?...


Hi Mooni,
eigentlich keine. Der Triton kuerzt zwar ein paar Ecken ab, jedoch bei weitem nicht so schlimm wie VP, zusaetzlich hast Du ja noch die Spur eingeblendet.

Du solltest Mal Deine Track-Optionen pruefen, da du viele Trackpunkte auf 20 km hast. Stelle mal auf Autom. fortlaufend um, dann muessten sich diese reduzieren.

_________________
Gruss Stefan
--------------------------------
T500, seit 2009 die perfekte Erweiterung für mein MTB ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Dez 14, 2009 9:54 pm 
Offline
Ehrennavigator ****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 26, 2009 9:30 pm
Beiträge: 194
Wohnort: am Mää
Tux hat geschrieben:
...Wenn Du eine Route nachzeichnest aus einem Track, dann nimm nur die wichtigsten Punkte, wie Abbiegestellen, Wegegabellungen etc.


Hi Tux,
das kommt m.E. nach darauf an, wo man unterwegs bist. Auf Waldautobahnen und im Radwegnetz geht das absolut i.O.
Auf einem schmalen Waldtrail im Mittelgebirge koennte es hin und wieder ein unangenehme Ueberraschungen geben. Dort koennte man oefters sogar eine praezise geplante/aufgezeichnete Track verlieren. Uebel wird es erst dann, wenn man nach einer geilen Abfahrt wieder einige zusaetzliche Hoehenmeter gut machen muss... (spreche aus eigener Erfahrung :mrgreen: )

_________________
Gruss Stefan
--------------------------------
T500, seit 2009 die perfekte Erweiterung für mein MTB ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 16, 2009 4:35 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: Mo Mai 12, 2008 8:24 am
Beiträge: 35
Wohnort: Odenwald
Hi pidiey,

ich werde die Einstellung mal ueberpruefen und evtl. umstellen.

Danke und Gruss,

Mooni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 16, 2009 4:48 pm 
Offline
Moderator

Registriert: Fr Mai 18, 2007 12:58 pm
Beiträge: 900
Wohnort: Koeln
Hi Stefan,

ja bei Trails ist das schon sehr sinnvoll jede moegliche Abzweigung oder Kurve mit einzubeziehen. Besonders jetzt im Winter, wo die Wege (aehm Trails) vom Laub bedeckt sind. Ein Bekannter hat schon 2x mit dem Vorderrad fast bis zur Achse im Schlamm gesteckt, weil die Trackaufzeichnung 15 Meter daneben lag. Das war ein Gremlin das im Sommer den Track aufgezeichnet hatte. :-)

Die nette Uphills nach einem "verlaengerten" Downhill kenn ich auch. :-)
Shit happens, das ist MTB pur!

_________________
Gruss
Tux

http://www.My-NavBoard.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de