Magellanboard.de
http://magellanboard.de/

Bugliste in VantagePoint
http://magellanboard.de/viewtopic.php?f=2&t=1286
Seite 2 von 2

Autor:  Tux [ Fr Mai 09, 2008 1:21 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Du hast es ja auch schon geschrieben. ....
Waypointer liefert sauberes XML.

Allein schon die Tatsache das VP utf-8 daten als latin1 einliest und speichert spricht schon Baende.

Autor:  retorix [ Fr Mai 09, 2008 1:22 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Also gut, jetzt noch einmal(!) ich - ich wiederhole mich wieder:
Waypointer macht aus allen ">" im Wegpunktename (Abbiegehinweise) der Route ein "&gt". Und das ist Kaese! Genau das wird dann natuerlich auch so in VP gelesen. Schreibt man jedoch ein einsames ">" selbst mit Editor in die GPX-Route, uebernimmt dies auch VP klaglos. Ebenso klaglos schreibt Waypointer das ">" voellig korrekt als ">" in eine kml Datei. Daher funktioniert zum Glueck auch die Notloesung ueber kml und dann Konvertierung zu gpx.
Nun zu den Umlauten (war aber nie mein Thema!!!): Hier schreibt Waypointer aus den Umlauten die entsprechenden Selbstlaute (ue->u). Damit kann ich leben.

Autor:  Tux [ Fr Mai 09, 2008 1:57 pm ]
Betreff des Beitrags: 

retorix hat geschrieben:
Also gut, jetzt noch einmal(!) ich - ich wiederhole mich wieder:
Waypointer macht aus allen ">" im Wegpunktename (Abbiegehinweise) der Route ein "&gt". Und das ist Kaese! Genau das wird dann natuerlich auch so in VP gelesen.

Das was Du als Kaese bezeichnest ist aber valides XML!
Das was Du gerne haettest damit das Buggy-Program VP es so darstellt ist Kaese.


retorix hat geschrieben:
Schreibt man jedoch ein einsames ">" selbst mit Editor in die GPX-Route, uebernimmt dies auch VP klaglos.

Das ist dann kein valides XML mehr.

retorix hat geschrieben:
Ebenso klaglos schreibt Waypointer das ">" voellig korrekt als ">" in eine kml Datei. Daher funktioniert zum Glueck auch die Notloesung ueber kml und dann Konvertierung zu gpx.

KML ist nicht XML. Lies die RFC dazu und Du wirst es verstehen.

retorix hat geschrieben:
Nun zu den Umlauten (war aber nie mein Thema!!!): Hier schreibt Waypointer aus den Umlauten die entsprechenden Selbstlaute (ue->u). Damit kann ich leben.

Auch wenn es nicht Dein Thema war. Zur Verdeutlichung passt es aber dazu.

Damit bleibt es aber dabei, es ist ein Bug in VP und im Triton! Auch das beide keine Entities darstellen halte ich fuer einen Bug. Denn sonst gaebe es Dein Problem nicht.

Und das Waypointer die Umlaute korrigiert ist wahrscheinlich die Kruecke die Matz eingebaut hat, damit es halbwegs funktioniert. Meine Waypointerversion macht es nicht. Dazu kann Matz aber etwas sagen. Es ist sein "Baby". Niemand als er kennt es besser.

Autor:  Turnschuhschoner [ Fr Mai 09, 2008 2:05 pm ]
Betreff des Beitrags: 

Tux hat geschrieben:
Allein schon die Tatsache das VP utf-8 daten als latin1 einliest und speichert spricht schon Baende.


Das ist uebrigens auch nicht wirklich ein Bug. Das Encoding im XML Prolog (in diesem Falle utf-8) gibt lediglich das Encoding der Daten an, nicht aber zwingend das Encoding der Datei selbst.

Kurzum, UTF-8 Daten als latin1 abzuspeichern und die entsprechenden Zeichen darin als &#xxxx; zu encoden ist eigentlich eine korrekte Methode.

Der XML Parser hat die Aufgabe die Entities entsprechend aufzuloesen.

Gruss, Micha :-)

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/