Magellanboard.de

Freies Forum für Magellan GPS
Aktuelle Zeit: So Nov 18, 2018 7:24 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: So Sep 06, 2009 8:52 pm 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
...das Magellan ein neues GPS auf den Markt wirft.

Seit den letzten FW Update der Tritons ist es ruhig geworden. Ein paar Nachwehen, bis auch der letzte seine FW aktualisiert hat...
..und jetzt?

Brauchen wir was neues... :mrgreen:

VG
Sockeye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Sep 06, 2009 9:06 pm 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 14, 2009 1:22 pm
Beiträge: 1035
Wohnort: Bremen
Eine fehlerbereinigte Fassung mit funktionierendem Mikrofon im T1500/2000 und lautem Piepser im T200-500.
Die Hardware ist eigentlich ok soweit.

Das ganze dann Triton II oder sonst wie nennen, damit man das als Verbessert erkennt.

Ein komplett neues Geraet wuerde vielleicht ein anderes Kartenformat nutzen, damit Mitac auch Kartenmaterial besser verkaufen kann.
Ob das dann so im Sinne des OSM-Clubs ist ... :)

_________________
Viele Gruesse
Alois


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: So Sep 06, 2009 9:34 pm 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Mi Jun 25, 2008 2:11 pm
Beiträge: 182
Sockeye hat geschrieben:
...das Magellan ein neues GPS auf den Markt wirft.

Seit den letzten FW Update der Tritons ist es ruhig geworden. Ein paar Nachwehen, bis auch der letzte seine FW aktualisiert hat...
..und jetzt?

Brauchen wir was neues... :mrgreen:

VG
Sockeye



:twisted: :twisted: :twisted:

Die haben nach den Tritons sicherlich Probleme Test/Katastrophenuser zu finden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: So Sep 06, 2009 10:14 pm 
Offline
Routenplaner *

Registriert: So Jul 27, 2008 11:10 am
Beiträge: 31
Wohnort: Augsburg
Sockeye hat geschrieben:
Brauchen wir was neues... :mrgreen:


...mit OLED-Display. Diese sind energieeffizienter, Stichpunkt Akku-Laufzeit, und werden bei Mobilfonen zunehmend verbaut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 6:21 am 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: So Feb 03, 2008 9:20 am
Beiträge: 491
Sockeye hat geschrieben:
Brauchen wir was neues... :mrgreen:


Die Zeit waere eigentlich reif fuer neue Ideen:

- Online Internet Anbindung (UMTS)
- Verwendung eigener oder gekaufter Widgets (bzw. so was in der Art)

Wenn man das GPS mit dem Internet verbindet, gibt es einen Haufen Dinge, die einem da so einfallen koennte.

Andreas

P.S.:
Im Tritonforum wurden die User aufgefordert zu berichten, wie sie das iPhone nutzen. Moeglicherweise brodelt der Online Gedanke schon eine Weile im Hause Magellan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 7:48 am 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Mi Jun 25, 2008 2:11 pm
Beiträge: 182
pico2220 hat geschrieben:
Sockeye hat geschrieben:
Brauchen wir was neues... :mrgreen:


Die Zeit waere eigentlich reif fuer neue Ideen
... ...
.


Folgendes ist OT, jedoch sehr ernst gemeint.

... wenn zuvor die bereits ausgelieferten Geraete (hier: Triton....) so funktionieren wie vernuenftige GPS Empfaenger funktionieren sollten (siehe steinalte GPS Empfaenger mit SD Karteneinschub von Magellan) .

Sollte ich als Verbraucher zum heutigen Tag noch einmal ein Geraet wie den Triton kaufen, dann waere das Geraet innerhalb weniger Tage wieder beim Haendler zurueck :!:
Viele andere bekannte die den Triton kennen lernen durften, lachen bis zum heutigen Tage lauthals ueber das Geraet :!: Dabei ist nicht zu verschweigen, das ein bis zwei Funktionen recht ordentlich beeindrucken.

MFG
robert

PS:
"Ich moechte mit einem Mobiltelefon telefonieren. Da brauch es keine Kamera, ..."

PPS:
"Ein guter Haendler zeichnet sich dadurch aus, dass der Kunde zurueck kommt, nicht die Ware."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 8:52 am 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 03, 2007 9:05 pm
Beiträge: 2089
Wohnort: Karlsruhe
robert hat geschrieben:
Sollte ich als Verbraucher zum heutigen Tag noch einmal ein Geraet wie den Triton kaufen, dann waere das Geraet innerhalb weniger Tage wieder beim Haendler zurueck :!:


Warum?

robert hat geschrieben:
Viele andere bekannte die den Triton kennen lernen durften, lachen bis zum heutigen Tage lauthals ueber das Geraet :!: Dabei ist nicht zu verschweigen, das ein bis zwei Funktionen recht ordentlich beeindrucken.


Was benutzen die den und was koennen deren Geraete besser?

VG
Sockeye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 9:18 am 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 14, 2009 1:22 pm
Beiträge: 1035
Wohnort: Bremen
Ich vermute einfach, das dreht sich um die Fehler der Vergangenheit.
Und da haben die Garmin-Nutzer ja auch Recht.

Selbst wenn man den Besitzer eines Oregon oder Colorado veraeppeln kann, weil deren Geraete in der Vergangenheit, und die liegt nicht weit zurueck, auch eine Menge Probleme bereiteten, lagen zwischen jedem als "Beta" markierten Update nur 3-4 Wochen.
Es ging spuerbar voran.

Darauf aufbauend sind Garmin-Besitzer nun leidensfaehiger geworden, aber der Ruf eines Magellan Triton ist erst einmal dahin.

Ich war gestern bei einem Cacher-Kollegen und waehrend ich ihm bei technischen Problemen mit seinem Garmin Oregon 300 half *, fuehrte ich meinen Satmap Active 10 vor. Leuchtende Augen strahlten mir entgegen.
"Boah ist das ein grosses und helles Display" war der erste Kommentar.
"Ist das einfach" hoerte ich als ich eine Route am Geraet erstellte.
"Den haette ich auch gerne" war dann der Abschluss als ich noch das sofort sichtbare Hoehenprofil zeigte, die Geschwindigkeit des Geraetes und die im Geraet gespeicherte Basiskarte.

Das Geraet ist nicht mehr neu, aber auf dem deutschen Markt ist es das.
Grobe Fehler kenne ich keine, es funktioniert einfach.
Die Hauptkritik ist der Preis fuer Geraet und Karten. Aber sieht man sich an was man mit dem Grundpaket alles erhaelt, relativiert sich diese Ansicht schnell.

Auf dem naechsten Event kann ich damit vermutlich auch wieder ein paar Garmin-Nutzer begeistern.
Mit dem Triton ist das wirklich schwierig, denn es gibt bei mir in der Naehe kein Ladengeschaeft das ihn fuehrt. Der Ruf der Marke ist unterirdisch und selbst ein mittlerweile einwandfreies Geraet laesst diese Ablehnung nicht vollends versiegen. Und da haben diese Leute auch recht.

*= Der Kollege war mit seinem Problem beim Fachhaendler und dieser empfahl ihm, sich an mich zu wenden, da ich vermutlich schneller und billiger weiterhelfen koennte als der Garmin-Service.
Die beiden grossen Haendler in der Stadt kennen mich gut und so weit ist das nun schon gekommen. :roll:

_________________
Viele Gruesse
Alois


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 5:04 pm 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Mi Jun 25, 2008 2:11 pm
Beiträge: 182
Hallo Sockeye,

wie oben geschrieben, ich moechte Niemanden mit den Zeilen zu nahe treten.

Den Ausfuehrungen von Alois ist nichts mehr hinzuzufuegen.

Sicher gibt es den Einen oder Anderen der da meint: "die Firma oder keine".
Mir ist ein Firmennahme schei.. egal. Wenn das Geraet tut was es soll dann ist es fuer mich nuetzlich.

Sockeye hat geschrieben:
robert hat geschrieben:
Sollte ich als Verbraucher zum heutigen Tag noch einmal ein Geraet wie den Triton kaufen, dann waere das Geraet innerhalb weniger Tage wieder beim Haendler zurueck :!:


Warum?


Ich hatte bereits ein (mittlerweile steinaltes) Magellan. Wollte wieder eines, da ich mit dem alten Empfaenger gut zurecht kam. Ausserdem hatte ich gutes Kartenmaterial.
Nun habe mich vom Geraet (Triton 1500) und vom Gefasel des Haendler faselte blenden lassen. OK, das Touchdisplay war genau das was mir am alten Geraet fehlte, auch die bessere Darstellung in Farbe.
Ich hab es es nach ein paar tagen testen nicht zurueck gebracht, weil mir auch die Akkulaufzeiten sehr positiv auffielen. Doch in einer kleinen Testphase erkennt man/frau noch nicht so die Schwaechen/Fehler/fehlende Funktionen(!). Schliesslich geht man davon aus, dass das Geraet mindestens diejenigen Funktionen aufweist, wie es ein gleichwertiges steinaltes Geraet der gleichen Firma bereits seit Jahren(!) beinhaltet.
Die Werbung von Magellan (ich glaube es war sogar auf der Verpackung des Geraetes), sinngemaess:
"Nahezu unendliche viele aufgenommene Punkte koennen gespeichert werden ...

Ein einziger Punkt haette mich zur sofortigen Rueckgabe bewegt:
* keine Speicherung von eigenen Daten (vom/zum Empfaenger) auf die SD-Karte :evil: :twisted: :!:

Das habe ich erst zu einer ersten laengeren Tour mit Erschrecken feststellen muessen!
JA JA :roll: - ich kenne den Spruch- "das kommt im Herbst" - wie alt ist das Produkt bitte schoen??

Ne, um Alois Ausfuehrungen praxisbezogen zu ergaenzen. Wenn diejenige Firma die GPS Empfaenger mit dem Produktnahmen Magellan Triton ... an Konsumenten vertickert, jetzt oder in einigen Monaten ein neues (Konsumer-)Geraet auf den Verbrauchermarkt schmeisst, dann koennen die sich die Muehe sparen, um nach Vertriebswegen zu suchen. Das koennen die gleich vom Werk aus verschrotten.
Meiner Meinung nach, KEIN Haendler hier in der Naehe wuerde solch ein Geraet in das Regal legen.

Eine sonnige Woche wuenscht
robert

PS:
Der Faden hier nennt sich
Zitat:
Es wird Zeit....

Wie war, es wird Zeit ... ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Es wird Zeit....
BeitragVerfasst: Mo Sep 07, 2009 9:05 pm 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Sa Jan 05, 2008 8:55 pm
Beiträge: 142
Wohnort: NRW BGL
robert hat geschrieben:
Ein einziger Punkt haette mich zur sofortigen Rueckgabe bewegt:
* keine Speicherung von eigenen Daten (vom/zum Empfaenger) auf die SD-Karte :evil: :twisted: :!:


Das war der Hauptgrund, warum ich mich erst jetzt fuer einen T400 als XO-Alternative fuer Rad und Wandern entschieden habe.
Ich hoffe,dass das Problem bald erledigt ist. Haette dann ja nur 1,5 Jahre gedauert.
Magellan hat sich hier keinen Gefallen getan. Ein Neueinsteiger wird sich dreimal ueberlegen sich ein Navi mit einer solchen Entwicklungsgeschichte zu holen.
Ich bin mit meinem T400 sehr zufrieden. Das einzige was fehlt, ist oben genannt.
Das soll hierzu mal reichen.

Mein Wunschnavi?

der T400/500 zusaetzlich mit

- KFZ-/Mopped-Navigation; im Auto evtl. externer Lautsprecher ... das reicht mir; auf dem Mopped brauche ich keine Ansage
- groesserem Display; vieleicht eine Mischung aus Touchscreen und "festen" Tasten fuer z.b. Zoom; Moppedtauglich halt
- die Bedienung etwas intuitiver; ich hampel immer noch durch die Menues, um Routen oder Spuren zu loeschen
(o.k., ich habe das Teil auch erst seit zwei Wochen)
- unbegrenzte Trackaufzeichnung/-planung (SD-Karten-abhaengig); auch bei KFZ-Navigation

Ich kein Geocacher und wandere in den Alpen nicht von Huette zu Huette, etc.
Deswegen reicht mir das im Moment.
Den Rest kann der T400.

Gruss
Olaf

P.s.: Wozu braucht man Wegepunktprojektion? Das hat sich mir noch nicht wirklich erschlossen.

_________________
Crossover, Triton 400


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 6:33 am 
Offline
Experte ***

Registriert: Fr Okt 24, 2008 11:58 am
Beiträge: 61
zu Wegpunktprojektion: Auf Anhieb faellt mir auch keine andere Anwendung als das Geocachen ein. Dort heisst es in den Wegbeschreibungen dann gelegentlich: "Gehe xx Meter in Richtung yy Grad."

Zum Geraet selbst. Wir haben einen eX100 und seit erscheinen des Tritons hab ich mit ihm geliebaeugelt. Konnte mich aufgrund der vielen schlechten Presse aber nie durchringen ihn trotzdem zu kaufen. Erst nach dem letzten FW-Update hab ich dann zugeschlagen. Ich moechte einfach fuer das Geld ein Geraet, welches funktioniert. Kleine Bugs sind schon O.K., aber absolutes NoGo war in meinen Augen das veraendern der Koordinaten nach mehrfachem Aufruf des Waypoints. Auch wenns nur ein paar Meter sind - sowas DARF bei einem GPSGeraet einfach nicht sein. Hab das nicht so genau verfolgt welche Firma jett wen gekauft hat. Fuers Image waers wahrscheinlich besser gewesen das Gehaeuse ein wenig zu veraendern, dem Geraet ne neue Farbe und nen neuen Namen geben und dann neu durchzustarten. Die Akte Triton koennte man abhaken und das AndersfarbigeGeraet haette voll eingeschlagen. Man koennte sogar das Herbstupdate noch sehr positiv darstellen. Jetzt heisst es aber: Nach fast zwei Jahren kommen auch mal Geocachingfeatures auf den Triton.
just my 2Ct


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 8:47 am 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 23, 2008 7:06 pm
Beiträge: 2703
Wohnort: Land Brandenburg
Es ist ja nun mal nicht so, dass man mit dem Triton nicht cachen kann. Das geht sogar sehr gut. Auch die Wegpunktprojektion geht mittels der Kartenansicht seit dem Fruehjahr. Was noch nett waere, ist die Gefunden-Markierung und vielleicht Fieldnotes. Ansonsten kann man bestimmt noch viele kleine Gimmicks einbauen, aber das waere alles Zusatz. Ich vermisse nicht wirklich etwas zum cachen.
Meist geht das sogar entspannter, als bei den Kollegen, die man mit dem Marktfuehrer unterwegs trifft.
Ich will hier nur mal so die Zuordnung der Bilder zu den Caches nennen.

Insofern frage ich mich dann, was im Herbst-Geocaching-Update denn wohl an Features kommt.

_________________
__̴ı̴̴̡̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡̡._
ColorTrak, Triton400 Carbon Edition, eXplorist110, eXploristGC, eXploristTouch, eXplorist710


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 10:30 am 
Offline
Experte ***

Registriert: Fr Okt 24, 2008 11:58 am
Beiträge: 61
Natuerlich geht es sehr gut, aber wenn ich mir jetzt ein GPS kaufen wuerde und ich mach mich nur kurz mal schlau, les dann davon, dass im Herbst ein Update fuer Geocaching kommt - auf einem Geraet das seit zwei Jahren auf dem Markt ist, dann wuerd ich schon anfangen zu zweifeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 10:51 am 
Offline
Senior Experte *****
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 14, 2009 1:22 pm
Beiträge: 1035
Wohnort: Bremen
Das aktuelle Ergebnis ist ja in Ordnung.
Aber ich wuerde das Politisch angehen und zukuenftig Produkte eines Herstellers meiden, die anderthalb Jahre lang mit groben Fehlern verkauft wurden.

Natuerlich ist es Mode und vor allem Kostendruck, die Produktentwicklung ueber den Zeitpunkt des Verkaufes hinaus fertig zu stellen.

Was mir aber persoenlich sauer aufstoesst, ist die Menge an Problemen, die man bereits nach 5 Minuten Handhabung bemerkt hatte.
So ein Navigationsgeraet hat vielleicht 80 Einzelfunktionen.
Also die Bedienung, verschiedene Sprachen, laden und speichern von Daten und dann kommt noch der Datenabgleich mit dem PC der dann wiederum eine zusaetzliche Anwendung erfordert die ebenfalls Fehlerquellen enthalten kann.

Wenn ich mich aber hinsetze und nach 5 Minuten herumspielen die ersten Fehler entdecke, frage ich mich doch als Kunde, warum das vorher Niemandem aufgefallen war?

Und das gab es beim Triton am laufenden Band.

Eigentlich wiederholen wir uns ja alle hier, aber da das Thema ja durch die Ueberlegung nach einem Nachfolgemodell aufkam, ist es eben passiert.

_________________
Viele Gruesse
Alois


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Sep 08, 2009 10:24 pm 
Offline
Ehrennavigator ****

Registriert: Sa Jan 05, 2008 8:55 pm
Beiträge: 142
Wohnort: NRW BGL
alois hat geschrieben:
Das aktuelle Ergebnis ist ja in Ordnung.

Ich hatte heute meine erste laengere Radttour mit dem T400. 40 km waren angesagt. Koenigsforst, Wahner Heide.
Vorher Route in VP erstellt. Einfach genial , diese Routenfuehrung.
Wenn jetzt die SD-Tauglichkeit kommt, ist der T400 fast perfekt fuer meine Radtouren/Wanderungen.

alois hat geschrieben:
Aber ich wuerde das Politisch angehen und zukuenftig Produkte eines Herstellers meiden, die anderthalb Jahre lang mit groben Fehlern verkauft wurden.

Meiden? Nein. Ich wuerde warten bis die Firmware einen vernuenftigen Stand erreicht hat. Das hat der Triton ja gezeigt.
Aber, wenn die Konkurrenz schneller ist...

alois hat geschrieben:
Natuerlich ist es Mode und vor allem Kostendruck, die Produktentwicklung ueber den Zeitpunkt des Verkaufes hinaus fertig zu stellen.

Leider.

Gottseidank brauche ich nicht alle halbe Jahre ein neues Navi.

Gruss
Olaf

_________________
Crossover, Triton 400


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de